Hilfe (Ich finde kein Typenschild)
Elku GmbH in Unterhaching

Hilfe (Ich finde kein Typenschild)

Es können mehrere Gründe für ein nicht auffindbares Typenschild bestehen. Eines der häufigsten ist, dass das Typenschild (gerne bei älteren Geräten) nicht mehr vorhanden ist, da es viele Jahrzehnte bei den Herstellern üblich war die Geräte mit einen bedruckten selbstklebenden Geräteaufdruck bei Fertigung im Werk zu versehen. Diese können im Laufe der Jahre altersbedingt vergilben und unlesbar werden. Ebenso häufig kann ein mechanischer Abrieb und Beschädigung zur Unlesbarkeit führen. In vielen Fällen ist der Aufkleber im Laufe der Gerätejahre abgefallen, da durch Ausdünstung und Austrocknung des verwendeten Fixiermaterials diese nachlassen kann. Durch äußerliche Einwirkung u.a. Wasserdampf, Wärmebelastung, Chemische Einwirkung kann es zur Unlesbarkeit und / oder zum Abfallen kommen.

In den letzten Jahren sind viele Hersteller dazu übergegangen, keinen von außen anhaftenden Aufdruck zu verwenden, sondern die jeweiligen Gerätedaten fest im Gerät ein- zu stanzten. Diese Einstandzungen sind in der Regel in den gleichen Bereich platziert, wie die ursprünglichen Typenschilder. Diese sind in den meisten Fällen vom Kunden mit wenigen Handgriffen einzusehen. Bei Einbaugeräten oder vom Hersteller als Standgerät (freistehendem Gerät) gedachte Haushaltsgerät welches nachträglich Ein- oder Unter-gebaut wird kann dieses unter Umständen nicht gegeben sein.

Viele von den Herstellern und von außen zugänglichen ein gestanzten Gerätedaten bedürfen zur Lesbarkeit die Zuhilfenahme einer Taschenlampe mit ausreichender Leuchtkraft und unter Umständen je nach Schriftgröße ein Vergrößerungsglas. Diese können bei Wasserführenden Geräten und / oder Wärme belastete Gerät je nach Wasserbeschlag / Wasserdampfgesättigt schlecht sichtbar / lesbar sein. Stellen Sie bitte die Lesbarkeit soweit möglich wieder her.

Leider kann in der heutigen Zeit der elektronischen Datenübermittlung oder Datenrecherche nur noch mit den vom Hersteller angeforderten Gerätedaten Ersatzteile und Zubehörteile bestellt werden. Die Ersatzteile werden soweit vorhanden in der Regel bei deutschen Herstellern aus dem jeweiligen Zentrallager des Herstellers versendet. Der Bestellvorgang wird soweit möglich per Computer und mit vom Hersteller vorgegebenen Software (EDV Programm) übertragen. Bei telefonischer Recherche und Bestellung hat man in der Regel einen Mitarbeiter des Hersteller am Apparat der räumlich weit vom Zentrallager (auch andere Stadt oder Callcenter) sitzt. Bestellungen ohne Gerätenummern anhand von Maßen, technischen Bezeichnungen und / oder Bilder (auch in elektronischer Form) werden nicht von den Herstellern bearbeitet.

Auch anhand des alten Bauteiles als Muster können wir keine Rückschlüsse ziehen, die uns befähigen diese aus einem „Katalog“ zu bestellen und zu bestätigen, dass dieses Bauteil für Ihr Gerät geeignet ist.

In den Fällen, wo keinerlei zur Bestellung benötigten Gerätedaten beizubringen sind, ebenso in den Fällen wo das Ersatzteil vom Hersteller nicht mehr erhältlich ist (Auslauf ohne Ersatz), sowie bei Hersteller die zwischenzeitlich Insolvent sind, wäre ein Recherche mit etwaigen Musterbestellung eines Bauteiles / Zubehörteiles und der dazu benötigte Arbeitsaufwand (der zur Verrechnung gebracht werden muss) keine Wirtschaftlichkeit der Instandsetzung / Reparatur zu Neuanschaffung eines Gerätes mehr gegeben.

Alle hier angegebenen Tipps und Hilfestellungen wurden mit bestem Wissen erstellt. Eine Garantie oder Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit kann nicht gegeben werden. Haftung ausgeschlossen.

Schließen

Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstützt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen einen der folgenden Browser zu verwenden: